Referenzen

Referenzen

Zur Übersicht

Referenzen

Sie befinden sich in der Rubrik Öl-/ Gasheizungen

Mikro Blockheizkraftwerk (BHKW)

Hier sind die Vorbereitungsarbeiten für den Einbau eines Mikro BHKW (Remeha evita) zu sehen. Ab Anfang Juni werden die Arbeiten abgeschlossen sein, dann wird die Anlage bei uns auf Herz und Nieren geprüft.

Zwischenstand 31.05.2011
Endstand am 27.06.2011 nach den Isolierarbeiten.

Und er läuft und läuft und erzeugt Strom.....

  • Endstand nach der Isolierung
  • Zwischenstand 31.05.2011
  • Schichtspeicher_Fertig geschweißt
  • Schichtspeicher_wird geschweißt
  • Schichtspeicher_inkl. Schichteinbauteile
  • Schichtspeicher_ohne Einbauteile
  • Schichtspeicher_Anlieferung
  • Alte Ölanlage

Tankdemontage

Hier verabschiedet sich der 9000 ltr. kellergeschweißter Öltank.

  • Hier wird zerschnitten und gleichzeitig Luft abgesaugt
  • Hier lässt er die Flügel ganz schön hängen
  • Hier lässt er die Flügel ganz schön hängen
  • Teile für den Abtransport vorbereitet.

Kesselmodernisierung

Austausch der vorahandenen Ölkessel gegen ein Gas-Brennwertkessel mit Oskar 3000 liter Pufferspeicher zur hygienischen Trinkwassererwärmung mittels Plattenwärmetauscher. Versorgung der Unterstation im Schwimmbad. Nachrüstung einer Solaranlage möglich.

Leider bin ich immer noch nicht mit einer Kamera an der fertigen Anlage gewesen, der Endstand wir hoffentlich bald nachgereicht.

  • Ansicht von der Kesselseite
  • vorher
  • Noch im Bau, aber es nimmt Formen an.

Brennwertkaskade mit 400 KW

Hier ensteht eine Brennwertkaskadenanlage mit Gesamt 400 KW Heizleistung und einem 1000 ltr. - Warmwasserspeicher.

  • Die alte Kessel
  • Der neue heizkreisaufbau (Rohre noch nicht isoliert)
  • Die beiden Kessel (Rohre noch nicht isoliert)

Öltankerneuerung - GFK

Hier muss aus Platzgründen für einen Schichtspeicher ein für ein Einfamilienhaus zu großer 5000 ltr. Tank einem Standortgefertigten Tank weichen.

  • Alter Öltank
  • Schon fast ganz demontiert
  • Der neue doppelwandige Tank wir unter dem Arm reingetragen.
  • Der Tank wird laminiert
  • Der Tank ist nun fertig laminiert, doppelwandig mit Leckanzeige Geruchsfest usw.

Dachzentrale ca. 500 KW

Wie man aus der Presse entnehmen konnte ist in einer Wohnanlage der Kessel defekt gegangen. Um sich ein Bild machen zu können sind hier die ersten Schritte dargestellt. Das sind: Kessel aufs Dach bringen, Notversorgung Heizmobil, Kessel montieren, Kamine sanieren.

  • Die defekte Doppelkesselanlage
  • Heizmobil wird eingeparkt, hier mit Kran:-)
  • Das ist der zerlegte Kessel, wartet noch auf abtransport
  • Der 48 Tonnen Kran hebt die beiden 1 Tonnen schweren Kessel locker aufs Dach
  • Über den Dächern von Germering
  • Stück für Stück wird die neue Anlage aufgebaut

Kesselerneuerung

Der 40 Jahre alte Kessel wurde gegen einen modernen Niedertemperaturkessel ausgetauscht.

  • Vorher, alt aber hat geheizt.
  • Nach der Umstellung von Öl auf Gas.

Kesselaustausch Gas Brennwert 200 KW

Der alte, aber noch funktionierende Gas-Standardkessel wurde gegen einen Energiesparenden Gasbrennwertkessel getauscht. Der alte "Riesenkessel" hatte auf einem Bild keinen Platz.

  • Der alte Kessel - Bild eins
  • Der alte Kessel - Bild zwei
  • Der neue Remeha Gas 210 ECO mit 200 KW im Probebetrieb

Brennwertkesse mit Niedertemperaturkessel zur Spitzenabdeckung

  • Die Anlage wurde 1998 von uns eingebaut

Kesselaustausch mit Umstellung auf Gas-Brennwerttechnik

  • Alter Gas Konstanttemperaturkessel mit 300 ltr. Warmwasserbereiter.
  • Während der Umbauarbeiten gings hoch her.
  • Der neue Heizkreisaufbau jetzt mit Mischer.
  • Die beiden neuen 500 ltr. Warmwasserspeicher.
  • Geschafft! Nach einer harten Woche Umbauarbeit um den Zeitplan einzuhalten geht die neue Anlage mit Brennwertkessel in Betrieb.

Einbau eines Viessmann Vitola 200 Tieftemperaturkessels mit nebenstehenden Warmwasserbereiter

  • Leider keine Bilder der Altanlage vorhanden. So sieht der neue aus!

Kesselaustausch mit Brennwerttechnik in einem MFH.

  • Der alte athmosphärische Gaskessel
  • Der alte Heizkreisaufbau ohne Mischer
  • Der neue Brennwertkessel
  • Der neue Heizkreisaufbau mit Mischer und geregelter Heizkreispumpe

Kesselaustausch mit Umstellung von Öl auf Gas mit Brennwerttechnik.

  •  Vor der Umstellung: Ölkessel mit 3 Heizkreisen für Heizkörper, Fussbodenheizung und Einliegerwohnung.
  • Nach der Umstellung auf Gas mit Brennwerttechnik und Edelstahlspeicher. Systemtrennung zum Korrosionsschutz wegen der Kunststoffrohre.

Kesselsanierung mit Brennwertkessel s60 KW

  • Die alten Gasspezialkessel
  • Die alten in Reihe geschaltenen 300 ltr. Warmwasserbereiter
  • Die neuen Warmwasserbereiter und der Kessel noch nackig
  • Anlage bis auf Isolierung fertiggestellt. Austauschzeit 4 Tage für 4 Mann mit reichlich Überstunden. Restarbeiten erfolgen noch.

Neuer Brennwertkessel

Mehrfamilienhaus mit neuem Brennwertkessel und Warmwasserbereiter inkl. aller Armaturen und Zubehör.

  • Alter Gas-Konstantkessel
  • links daneben der alte Warmwasserbereiter
  • Der neue Remeha Brennwertkessel
  • links daneben der neue Warmwasserbereiter mit Zubehör

Kesselsanierung mit Leistungsreduzierung von 1000 auf 800 KW

  • Die alten 4 x 250 KW Gasspezialkessel
  • Die alten Warmwasserbereiter
  • Der neue 800 KW Brennwertdoppelkessel bereits an Ort und Stelle
  • Die Anlieferung der 4 Edelstahlwarmwasserbereiter mit je 750 ltr. von unserem Großhandelspartner Handel 3000
  • Das 350 KW Heizmobil von der Fa. Hauck mobile Wärme, um den Kesselaustausch so angenehm wie möglich zu gestalten.
  • Die 4 x 750 ltr. Edelstahlspeicher an Ort und Stelle montiert.
  • Die neuen Heizkessel fix und fertig angeschlossen und in Betrieb.
  • Die Flamme am Brennerrohr im Heizkessel unter Vollast. Modulationsbereich eines Kessels von 40KW - 400KW. Gesamtleistungsbereich der Anlage von 40 KW - 800KW.

Kesselaustausch mit Umstellung von Öl auf Gas mit Niedertemperaturtechnik.

  • Altanlage: Gusskessel mit schlechten Abgaswerten und emaillierten nebenstehenden Warmwasserbereiter.
  • Neuer Stahl/Guss Kombinationskessel mit optimalen Abgaswerten.
  • Neuer 750 ltr. Warmwasserspeicher

Kesselaustausch mit atmosphärischen Gaskessel

  • Alte Gas Konstanttemperaturkessel mit 300 ltr. Warmwasserbereiter.
  • Neuer Buderus athmosphärischer Niedertemperaturkessel mit 400 ltr. Warmwasserbereiter.

Einbau eines Vitola 200 Öl-Tieftemperaturkessel mit Edelstahl Warmwasserbereiter

  • Kesselerneuerung: Neuer Kessel mit Warmwasserbereiter, Heizkreisverteilung und Wasseranschluss

Die Kesselsanierung ist abgeschlossen!

  • Der Heizkessel wir ab mitte Juli gegen eine modernen Dreizugkessel getauscht.
  • Der Verteiler bleibt bis auf wenige Änderungen bestehen, wird jedoch aufgrund der hohen Wärmeverluste neu isoliert. Die alten nicht mehr funktionierenden und teils tropfenden Absperrschieber werden erneuert.
  • Der neue Kessel und Boiler bei der Montage
  • Der Verteilerumbau im
  • Der neue 225 KW Kessel mit 750 ltr. Edelstahlhochleistungsspeicher, Abgas- und Brennerschalldämpfer.
  • Der umgebaute Verteiler fertig Isoliert
  • Der alte Sicherungskasten und Zubehör
  • Auch hier hat uns das Kottermair Elektroteam aus Germering bei der Elektroinstallation unterstützt.

Kesselaustausch mit Brennwerttechnik

  • Brennwertkessel mit Warmwasserbereiter mit hydraulischer Weiche für 2 Heizkreise .

Kesselaustausch mit Gusskessel im EFH

  • Der alte Viessmann Stahlkessel
  • Der neue Viessmann Gußkessel mit nebenstehendem Warmwasserbereiter

Kesselaustausch mit Brennwerttechnik

  • Alter Standardkessel mit direkt befeuertem Warmwasserbereiter
  • Neuer Brennwertkessel mit nebenstehendem Warmwasserbereiter und Heizkreisaufbau mit Systemtrennung für die alte Fussbodenheizung

Kesselaustausch mit atmosphärischen Gaskessel

  • Kesselaustausch mit 230 KW athmosphärischen Gaskessel aufgrund schlechter Abgaswerte der Altanlage in einem größeren Mehrfamilienhaus. Warmwasserbereiter, Verteiler mit Pumpen wurden wieder verwendet.

Verteilerumbau eines Geschäftsgebäudes in München

  • Alter Verteiler ohne reguliermöglichkeit, schlechter Isolierung und teils undichten Absperrventilen
  • Neuer Heizkreisverteiler mit Regulier- und Absperrventilen noch nicht isoliert.

Kesselaustausch mit Gusskessel in einem Industriegebäude mit Büros.

  • Alter Ölkessel mit schlechten Abgaswerten
  • Verteileraufbau mit ungeregelten Pumpen
  • Neuer Ölgusskessel mit optimalen Abgaswerten
  • Verteiler mit elektronisch differenzdruckgeregelten Heizungsumwälzpumpen mit je einer Reservepumpe mit automatischer Umschaltung.

Unterstation erneuern

  • Die Doppelkesselanlage mit 2x295 KW ist bestehen geblieben.
  • Die 4x500 ltr Warmwasserspeicher sind ebenfalls bestehen geblieben.
  • Der komplette Aufbau ist erneuert worden, da vorher für 3 verschiedene Häuser nur ein Heizkreis vorhanden war. Auftrennung in 3 gemischte Heizkreise mit seperater Warmwassernachladung.

Nach oben